STIFTER

Experimente, Forschung, Entwicklung, gesellschaftliches Engagement, unternehmerisches Handeln und soziale Verantwortung von Walter Reis reichen zurück bis 1957, ins Jahr seiner Gründung. Das Bild des Stifters lässt eine facettenreiche Persönlichkeit erkennen:

Walter Reis gilt als sparsam und nüchtern kalkulierend. Damit entzieht er sich den Klischees eines vorbildlichen Stifters. Dennoch hat sich der Stifter mit dem Gedanken getragen, den Ertrag seines langjährigen Wirkens gemeinnützigen Zwecken zu widmen.

STIFTUNGSORGANE

Walter Reis

Vorsitzender des Stiftungsrates

Dr. Edmund Wilhelm

Stiftungsrat

Albert Franz

Stiftungsrat

Gabriele Reis

Vorsitzende des Stiftungsvorstandes

STIFTUNGSZWECK

Auszug aus dem „Verzeichnis der Stiftungen in Bayern“

NAME

WALTER REIS STIFTUNG

ZWECK

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Bildung und Erziehung, der Kunst und Kultur sowie der Jugendhilfe.

ANERKENNUNG

Durch die Regierung von Unterfranken vom 28. April 2015.

SITZ DER STIFTUNG

Obernburg am Main
Landkreis Miltenberg/Unterfranken.